Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20221221_181626.jpg


20101221_132028.jpg


20100810_155558.jpg


Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Vögelsen

Ortsbrandmeister Henrik Düffert begrüßte am Freitag dem 31.05.2024 rund 60 Anwesende im Gemeindehaus Vögelsen zur Jahreshauptversammlung der Vögelser Wehr.

Noch vor der Begrüßung der Gäste dankte Henrik Düffert allen Spendern für die tolle Unterstützung für die Beschaffung einer neuen Zelthaut, die alte wurde Opfer eines Mäuseangriffes. Es sind über 6.000 € zusammengekommen. Das Zelt kann wieder erneuert werden, nochmals herzlichen Dank!

Unter den Gästen weilten der stellvertretende Kreisbrandmeister Stephan Dick, der Samtgemeindebrandmeister Sachsa Wenzl und sein Stellvertreter Frank Peter sowie Abordnungen der Feuerwehren Lüneburg, Mechtersen und Radbruch. Vertreter aller Fraktionen aus dem Samtgemeinderat Bardowick sowie Detlef Stange als Vertreter des Ortsrates Vögelsen konnten ebenso begrüßt werden. Im Anschluss an die Versammlung des Fördervereins wurde zu einem umfangreichen Grillbuffet geladen. Gut gestärkt konnte nun die eigentliche Jahreshauptversammlung abgehalten werden.

Die Vögelser Wehr wurde in 2023 zu 11 Einsätzen gerufen. Insgesamt wurden rund 1.900 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet! Die Feuerwehr Vögelsen besteht aus 33 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung, 19 Angehörigen der Alters- und Ehrenabteilung, 11 Jugendlichen und 26 Kinder in der Kinderfeuerwehr. Besonders Stolz ist man auf die 19 Atemschutzgeräteträger, da es eine außerordentlich hohe Quote am Anteil der Einsatzkräfte bedeutet.

Highlights in 2023 waren der Gefahrgut Einsatz im Juni, eine Personensuche im September und die Teilnahme an der Wunschfahrt für schwerstkranke Kinder. Es folgen Berichte der stellvertretenden Jugendwartin Nadine Neben und Kinderfeuerwehrwartin Lia Rosenhagen. Anschaulich dargestellt durch ein kurzes Video mit Eindrücken aus der Jugendarbeit. Nach den Berichten des Gerätewartes und des Atemschutzwartes ist es Zeit für einen herzlichen Dank von Seiten des Ortsbrandmeisters für gute und umfangreiche Arbeit aller in der Feuerwehr Vögelsen.

Diesem Dank schließt sich Detlef Stange gerne an. Vögelsen kann Stolz auf seine Feuerwehr sein. Daher hat die Gemeinde auch dafür gesorgt, dass es zukünftig ein Grundstück für ein geplantes neues Gerätehaus geben wird. Alle Fraktionsvertreter stimmen hier in den Dank mit ein. Es ist gut, dass es zwischen Feuerwehr, Verwaltung und Politik wieder einen guten Dialog gibt, so kommen wir alle besser an das gemeinsame Ziel den Bewohnern unserer Orte im Notfall helfen zu können. So das Resümee von Henrik Düffert.

Sascha Wenzl zollt Respekt und dankt für die geleistete Arbeit. Stephan Dick freut es immer in Vögelsen zu sein, bildet die Versammlung doch einen guten Schlussakkord der Jahreshauptversammlungen. Er lässt seinem Dank für die geleistete Arbeit aber auch kritische Worte zur neuen Feuerwehrverordnung und die damit erfolgende Mehrbelastung des Ehrenamtes im Land Niedersachsen folgen. Auch die Einführung einer neuen Dienstbekleidung kommt zur Unzeit für die Gemeinden, die Kassen sind leer.

Es wurden befördert: Fritz Enke zum Feuerwehrmann, Tim Schröder und Sophie Noorman zum Oberfeuerwehrmann /-frau, Borris Hoffmeister und Phil-Aaron Rahlfs zum Hauptfeuerwehrmann, Henry Arndt zum Erstenhauptfeuerwehrmann, Kai-Roman Fischer zum Löschmeister, Sebastian Schröder und André Lemke zum Hauptlöschmeister.
Für je 25 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr wurden Frank Schamlott und Henrik Düffert mit dem Feuerwehrehrenzeichen geehrt.

Die 1. Gruppe wird zukünftig von Kai Fischer geführt, in der 2. Gruppe ist Phil Aaron Rahlfs Stellvertreter, Fritz Enke ist stellvertretender Gerätewart und David Dülle ist kommissarisch stellvertretender Jugendwart.




Bericht: Roland Krause, Presseteam FF SG Bardowick
Bild: Roland Krause, Presseteam FF SG Bardowick



zurück