Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20160115_141658.jpg


20150918_064547.jpg


20130108_133057.jpg


Drei Seevetaler Feuerwehren übten erfolgreich die Zusammenarbeit

Am vergangenen Dienstag, den 04.06., haben die Ortsfeuerwehren Lindhorst, Helmstorf und Hittfeld bei einem gemeinsamen Dienst, mit 35 Kameradinnen und Kameraden, ihre Zusammenarbeit geübt.
Das Übungszenario war hierbei eine alte Scheune in Lindhorst, welche „brannte“. Dies wurde durch eine Nebelmaschine symbolisiert. Es wurden 2 Erwachsene und 1 Kind in der Scheune vermisst. Eine weitere Person wurde auf dem Hof unter einer Walze eingeklemmt vorgefunden.
Die Feuerwehren Lindhorst und Helmstorf gingen mit 4 Trupps unter Atemluft unabhängigem Atemschutz zur Menschenrettung in die Scheune vor. Währenddessen stellten zwei Trupps die Wasserversorgung her und zwei weitere Trupps bereiteten einen Löschangriff vor, um die brennende Scheune zu löschen und das nebenstehende Reetdachhaus zu schützen.
Zum Ende der Übung kam es noch zu einem gespielten Atemschutz Notfall. Es blieben aber alle KameradInnen unverletzt!
Die Feuerwehr Hittfeld kümmerte sich in dieser Zeit um das Sichern der Walze und konnte mit Einsetzen der Hebekissen die eingeklemmt Person unter der Walze befreien.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit zwischen Lindhorst, Helmstorf und Hittfeld und freuen uns auf weitere gemeinsame Übungen!


Bericht: Cara Kröger, Presseteam der FF Lindhorst
Bild: A. Feldtmann stellv. Pressesprecher der Feuerwehr Seevetal



zurück