Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20110407_022256.jpg


20150918_064547.jpg


20080725_062101.jpg


Gemeindejubiläum "50 Jahre Bispingen" war Thema bei Florian ZuSa

Anfang bis Mitte der 1970er wurden im Land Niedersachen zahlreiche kommunale Gebietsreformen
durchgeführt. Aus vielen kleinen Gemeinden enstanden größere Samt-oder Einheitsgemeinden. Auch viele Landkreise wurden damals neu strukturiert. So z.B. die Landkreise Harburg, Lüneburg oder Soltau-Fallingbostel.

Am 1.März 1974 enstand somit auch die Einheitsgemeinde Bispingen im damaligen Landkreis Soltau
aus neun Einzel-Gemeinden.

Aus diesem Anlass haben wir am vergangenen Sonntag drei Gäste aus Bispingen zu uns ins Lüneburger ZuSa-Studio eingeladen.
Bürgermeister Dr.Jens Bülthuis sowie Gemeindefeuerwehrpressesprecherin Amelie Wirnsberger und Hannah van Frayenhove (Pressestelle Gemeinde Bispingen) wurden von Florian ZuSa-Moderator Claus Lühr zu Sendung eingeladen

Zum Einem wollten wir mal das Jubiläum zum Anlass nehmen, die Gemeinde Bispingen durch den Bürgermeister ausführlich vorzustellen. Dr.Bülthuis nutzte dann auch die Möglichkeit, die aktuelle Situation in der Gemeinde darzustellen und auch im Rückblick auf 50 Jahre gemeinsame Zusammenarbeit zurück zu blicken. Wie hat sich die Gemeinde entwickelt, was ist für die Zukunft geplant? , diese und weitere Themen wurden dazu im Interview
angesprochen.

Zum Anderen wurde die Gemeindefeuerwehr Bispingen durch Pressesprecherin Amelie Wirnsberger vorgestellt. Vor wenigen Monaten fusionierten z.B. die Wehren Hörpel und Volkwardingen.
Das neue Gerätehaus befindet sich gerade im Bau. Die Autobahn 7 ist das Haupteinsatzschwerpunktgebiet neben den weiträumigen Wald-und Heideflächen rund um den Wilseder Berg und dem Luhetal.

Schließlich stellten Hannah van Frayenhove und Bürgermeister Bülthuis das Programm für das große Gemeindefest vom 14. bis 16.Juni vor. Die Gemeinde Bispingen lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger sowie viele Besucher aus nah und fern ganz herzlich ein.

Die Sendung wird am kommenden Sonntag, 9.Juni in der Zeit von 09.00 bis 10.00 Uhr sowie am Donnerstag, 12.Juni von 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr auf Radio ZuSa jeweils gesendet.


Bispingen feiert 50 Jahre Einheitsgemeinde mit großem Festwochenende

Bispingen begeht ein besonderes Jubiläum: 50 Jahre Einheitsgemeinde. Unter dem Motto „Neun Ortschaften – Eine Gemeinde“ wird das große Ereignis mit einem vielseitigen Festwochenende vom 14. bis 16. Juni 2024 gefeiert. Bereits seit dem vergangenen Jahr hat eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitarbeitern der Verwaltung, Touristik, des Gewerbevereins und Ehrenamtlichen an den Vorbereitungen gearbeitet um ein Fest für Jung und Alt auf die Beine zu stellen und Bispingen in seiner ganzen Vielfalt zu präsentieren.

Den Auftakt macht am Freitag der offizielle Festakt im Festzelt, moderiert von Mareike Koehler. Hier stehen die einzelnen Ortschaften im Vordergrund, nicht die Amts- und Mandatsträger. Der Samstag ist den Bispinger Vereinen, Ortschaften sowie der Grund- und Oberschule gewidmet. „Ganz toll, was für ein Engagement da an verschiedenen Stellen herrscht,“ lobt Bürgermeister Dr. Jens Bülthuis die Einsatzbereitschaft der Beteiligten.

Die Eröffnung findet um 13:00 Uhr im Rathauspark statt. Bereits um 11:00 Uhr öffnet Bispingens „zehntes Dorf“ – Center Parcs Bispinger Heide – und lädt dazu ein, alle öffentlich zugänglichen Bereiche und Angebote des Parks zu erkunden. Die Blaulichtmeile in der Gartenstraße ermöglicht es den Besuchern, Feuerwehr, Polizei, Rettungskräfte und die Bundeswehr zu erleben und deren Arbeit kennenzulernen.

Party am Samstag

Am Abend steigt die große Party im Festzelt. DJ Christian Kühne wird für eine musikalische Zeitreise sorgen, bei der jede Stunde ein neues Jahrzehnt gefeiert wird. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Bispingen Touristik und bei Dodt Buch & Papier sowie an der Abendkasse.
Sonntag mit vielfältigem Programm

Auch am Sonntag erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Um 10:00 Uhr beginnt der Gottesdienst im Festzelt mit großer musikalischer Begleitung. Ab 11:00 laden neben dem Rathauspark auch der EDEKA-Parkplatz und die Bispingen Touristik mit einem bunten Bühnenprogramm mit Live-Musik sowie einer vielfältigen Mischung aus Informationsständen, Mitmachaktionen, Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten ein. Die Blaulichtmeile bietet erneut spannende Einblicke in ihre Arbeit. Ab 12:00 Uhr sorgt die NDR 1-Kultbühne mit Moderatorin Kaya Laß und DJ Sascha Dobbert für Unterhaltung.

Im Festzelt präsentieren sich die Bispinger LandFrauen mit ihrem LandFrauen-Café. Automobilfreunde können sich auf die Oldtimerausstellung „Schätze aus Bispinger Garagen“ freuen, während das Roadshowmobil „Eure Landwirte – Echt grün“ Informationen zur modernen Landwirtschaft bietet. Sportlich wird es mit dem Soccer Court auf dem EDEKA-Parkplatz

Weitere Highlights

Pendelfahrten mit dem Heide-Express zwischen Bispingen und Steinbeck runden das Angebot ab. Kartenreservierungen sind bei der Bispingen Touristik (E-Mail info@bispingen-touristik.de oder Telefon 05194 9879690) möglich. Musikalisch wird der Tag von den Bands Only4Fun, H11 und dem Schneverdinger Spielmannszug begleitet. Parallel dazu öffnen die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag und das Rathaus lädt zum Tag der offenen Tür ein. Der beliebte Flohmarkt in der Bergstraße findet ebenfalls statt.

Um 17:00 Uhr wird es spannend bei der Bispingen-Wette mit Bürgermeister Dr. Jens Bülthuis. Er wettet, dass Bispingen es nicht schafft, 50 Bürgerinnen und Bürger zu versammeln, die 1974 geboren, geheiratet oder eingeschult worden sind.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos, mit Ausnahme der Party im Festzelt am Samstag.

Ausgewiesene Parkflächen befinden sich auf dem Schützenplatz, im Bereich des Steinkenhöfener Weges sowie entlang der Töpinger Straße. Behindertenparkplätze sind an der Volksbank zu finden. Ein Parkplatz für Fahrräder ist an der Hützeler Straße vorgesehen.

Bild 1: v.l. Claus Lühr, Hannah van Frayenhove, Dr.Jens Bülthuis und Amelie Wirnsberger
Bild 2: Programm-Flyer Seite 1
Bild 3: Programm-Flyer Seite 2


Ein Mitschnitt der Sendung ist nachfolgend unter "Mitschnitt anhören" zu finden.

Mitschnitt anhren
Bericht: Redaktion Florian ZuSa / Gemeinde Bispingen
Bild: Redaktion Florian ZuSa / Gemeinde Bispingen



zurück