Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_141658.jpg


20090709_043356.jpg


20101221_132028.jpg


20110407_022256.jpg


Küche brannte in Gehrden

Eine Person mit Rauchgasvergiftung

gi Gehrden. Am späten Montagabend kam es gegen 20.38 Uhr im Winsener Ortsteil Gehrden aus bisher ungeklärter Ursache in einem Einfamilienhaus im ersten Obergeschoss zu einem Brand in einer Küche. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr Hoopte an der Einsatz-stelle eintrafen, standen bereits Einrichtungsteile in Flammen. Die Bewohnerin konnte die stark verqualmte Wohnung noch rechtzeitig verlassen, erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung. Auch die weiteren Bewohner konnten unverletzt das Haus verlassen. Sie wurde von der Feuerwehr zur Behandlung an den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte sie nach der Erstbehandlung in eine Klinik. Die Feuerwehrleute gingen über das Treppenhaus und von der Rückseite des Gebäudes über eine Leiter gegen den Brand vor. Das Feuer konnte mit einem Strahlrohr schnell unter Kontrolle und gelöscht werden. Nach den Aufräumungsarbeiten wurde mit einer Wärmebildkamera das Obergeschoss nach weiteren Brandnestern abgesucht. Die Suche verlief Negativ. Die weiteren alarmierten Feuerwehren Stöckte, Winsen und Fliegenberg konnten vom Einsatzleiter aus dem Einsatz entlassen werden und einrücken. Ein Ausbreiten des Feuers auf den Bereich des Daches konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach gut anderthalb Stunden beendet. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei aufgenommen.


Bericht: Burkhard Giese Pressesprecher Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Pressesprecher Winsen/Luhe



zurück