Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20180927_215110.jpg


20221221_181626.jpg


20110407_022256.jpg


Umfangreiche TH Übung in Walsrode

Die Ortsfeuerwehren Krelingen und Walsrode sind für Teilabschnitte der Autobahnen 7 und 27 zuständig, daher ist die Wahrscheinlichkeit, bei Einsätzen zusammenarbeiten zu müssen, groß. Aus diesem Grund wurde kürzlich ein gemeinsamer Ausbildungsdienst zum Thema „Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen“ durchgeführt.

Verantwortlich zeigten sich Torben Fricke aus Krelingen sowie Andreas Brandt aus Walsrode, die auf dem Gelände der Firma G&G Abschleppdienst eine anspruchsvolle Lage vorbereitet hatten. Erst wurden die Standardeinsatzregeln bei einem LKW-Unfall theoretisch besprochen, bevor diese dann im Praxisteil umgesetzt und drei eingeklemmte Insassen aus dem Führerhaus befreit werden mussten.

Doch bevor die Rettung eingeleitet werden konnte, musste erst der Motor des verunfallten Fahrzeugs zum Stillstand gebracht werden. Dies wurde erreicht, indem mit einem Feuerlöscher Co2 in den Lufteinzugskanal eingebracht und so dem Motor die notwendige Luft für die Verbrennung entzogen wurde.

Nachdem die Verunfallten aus dem Fahrerhaus befreit waren, übten die Beteiligten mit dem umfangreichen Hilfeleistungsmaterial des Hilfeleistungslöschfahrzeugs aus Krelingen und des Rüstwagens aus Walsrode verschiedenste Öffnungstechniken.

Dabei kam den Helfern zugute, dass die Geräte vom selben Hersteller beschafft wurden, und sich somit nicht in der Bedienung unterschieden. Auslaufende Betriebsstoffe sowie die räumliche Enge verlangte den ehrenamtlichen Helfern einiges ab, das Arbeiten an LKW´s ist körperlich sehr anstrengend. Alle Beteiligten waren sich einig, dass diese Art der Ausbildung wiederholt werden soll.


Bericht: Jens Führer, Feuerwehr Walsrode
Bild: Feuerwehr Walsrode



zurück