Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


20130108_132805.jpg


20090709_043356.jpg


Gebäudebrand in Güstritz (DAN) forderte ein Todesopfer

Um kurz vor acht (19:58 Uhr) am Sonntagsabend, 19.September heulten die Sirenen in Wustrow, Lüchow, Lensian, Luckau und Besem-Bülitz. Gemeldet war ein Gebäudebrand in der Ortschaft Güstritz. Zudem sollen noch Personen im Gebäude sein. Vorort angekommen bestätigte sich die Lage und es wurden sofort vier Trupps unter Atemschutz in das Gebäude zur Menschenrettung geschickt.

Zwölf Minuten nach der Alarmierung wurde eine Person gefunden und wurde sofort an den Rettungsdienst übergeben. Die Sanitäter haben umgehend Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet, die leider nicht erfolgreich waren. Die Person verstarb noch an der Einsatzstelle.

Weitere Personen waren nicht im Gebäude Im weiteren Verlauf wurde das Feuer das sich überwiegen auf ein Zimmer und dem darüberliegenden Zwischenboden befand abgelöscht und mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern gesucht. Mit einem Überdruckbelüfter wurde das Gebäude rauchfrei gemacht.

Die Polizei beschlagnahmte die Einsatzstelle um Ermittlungen über die Brandursache durchzuführen. Nach ca. 2 Stunden waren die letzten Kameraden zurück am Standort.

Im Einsatz waren:

Freiwillige Feuerwehr Wustrow, FF Lüchow, FF Lensian, FF Luckau, FF Besem-Bülitz, Rettungsdienst, Schnelleinsatzgruppe des DRK, Notarzt, Polizei


Bericht: Domenik Schulz, PW FF Wustrow
Bild: Ingmar Jahnke, FF Lüchow

zurück