Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20090709_043356.jpg


20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


Tödlicher Verkehrsunfall auf der B209 bei Artlenburg

Am Freitagabend kam es auf der B209 zwischen Artlenburg und Lüdershausen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der 49-Jährige Audi Fahrer aus dem Landkreis Harburg kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Ersten Meldungen zufolge sollten zwei Personen im PKW eingeklemmt sein. Daraufhin wurden neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Artlenburg, Lüdershausen, Brietlingen und Scharnebeck alarmiert.

Vor Ort konnte der Notarzt allerdings nur noch den Tod des Fahrers feststellen, eine zweite Person war im PKW nicht zu sehen. Aufgrund der unklaren Lage wurde der Nahbereich der Unfallstelle abgesucht. Im Einsatzverlauf konnte die Suche eingestellt werden – es gab keinen Beifahrer konnte ermittelt werden.

Der Leichnam des Fahrers wurde durch die Feuerwehr geborgen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Der Einsatz war für die Feuerwehr nach gut 90 Minuten beendet.


PDF: Bitte lesen Sie den Bericht als PDF
Bericht: Felix Botenwerfer Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck
Bild: Felix Botenwerfer Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck

zurück